Skip navigation

Aktivitäten - Exkursionen und Vorträge

Aktuelle Aktivitäten: Oktober bis Dezember 2018

Unser Veranstaltungskalender, der quartalsweise erscheint, enthält nicht nur die Aktivitäten der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen e.V., sondern auch ausgewählte Veranstaltungen Dritter, die unser Programm thematisch und räumlich ergänzen. Hinweise, Ergänzungen und Vorschläge hierzu werden natürlich gerne postalisch oder per Mail an aktivitaetenagis.sachsende entgegen genommen!

 

Veranstaltungskalender Oktober - Dezember 2018


Auf einen Blick: die aktuellen AGiS-Aktivitäten

Durch die Sonderausstellung führt Dr. Doreen Mölders (Kuratorin).

Ort: smac -Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz

Zeit: wird noch bekanntgegeben

Die Sonderausstellung "SACHSEN BÖHMEN 7000" nimmt die facettenreiche und dynamische Beziehungsgeschichte beider Regionen in einem weiten chronologischen Rahmen von der Steinzeit bis zur Gegenwart in den Blick. Über Grenzen hinweg erzählt die Ausstellung von Verflechtungen, aber auch von Konflikten und Versöhnung, von Liebe und Streit, von Umarmung und Ausgrenzung. Sie lässt uns verstehen, warum sich Sachsen und Böhmen einerseits so nah, andererseits so fern sind. Die Ausstellung präsentiert hochrangige Objekte der Archäologie und Kulturgeschichte aus beiden Regionen und bietet einen exklusiven Blick auf bedeutende Kunstschätze Böhmens. Aber auch die Menschen der Geschichte kommen nicht zu kurz. Denn es sind Männer und Frauen, die als politische Entscheidungsträger/innen, Kirchenvertreter, Intellektuelle, Soldaten, Handwerker und Künstler die Beziehungen knüpfen, pflegen, besiegeln, brechen oder bisweilen ganz verwerfen.

Für Bahnreisende besteht die Möglichkeit, gemeinsam ein Wochenendticket zu nutzen (10€/ 5 Personen).

Verbindliche ANMELDUNG bis 12. Dezember erforderlich.

Bildnachweis:@ zebra consult gmbh

Geboten wird ein (garantiert unwissenschaftlicher) Kultfilm mit einem bekannten Musiker in der Hauptrolle!

Familientauglich (FSK: 6 Jahre). Details folgen.

Kosten: 6 €

Ort: Programmkino Ost, Schandauer Straße 73, 01277 Dresden

Um ANMELDUNG bis 18.01.2019 wird gebeten.

Treffpunkt: Eingangshalle der Albrechtsburg, Domplatz 1, 01662 Meißen

Die ältesten Siedlungsspuren auf dem Meißner Burgberg stammen aus der Jungbronzezeit. Nachdem König Heinrich I. im Jahr 929 die sorbische Burg Gana zerstört hatte, ließ er auf der felsigen Anhöhe zwischen Elbe, Meisa und Triebisch eine Befestigung errichten. Im ausgehenden 15. Jahrhundert entstand auf dieser Grundlage das erste spätgotische Schloss. 1710 wurde hier die erste europäische Porzellanmanufaktur eingerichtet. Grund genug, der Albrechtsburg mal wieder einen Besuch abzustatten und sie von einer anderen Seite kennenzulernen! Für Mitglieder der Archäologischen Gesellschaft werden zwei Exklusivführungen angeboten: Erwachsene können sich durch die Keller der Burg führen lassen. Währenddessen begeben sich die Kinder auf "Taschenlampenexpedition", die durch die Burg, einige Keller, zum Brunnen und zur Heimlichkeit führt. Diese Führung eignet sich für 5-10/12jährige; erwachsene Begleitpersonen können ebenfalls teilnehmen.

Kosten:
Kellerführung (A): 18 €/ Person

Kinderführung (B): 7€/ Person. Taschenlampe nicht vergessen!

Dauer: 1,5 Stunden

Um verbindliche ANMELDUNG bis 10.01.2019 wird gebeten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, an welcher Führung Sie teilnehmen möchten. Begrenzte Anzahl an Plätzen.

Bildnachweis: Marketing Albrechtsburg Meissen