Zum Inhalt springen

Aktivitäten - Exkursionen und Vorträge

Aktuelle Aktivitäten: Januar bis Juni 2017

Unser Veranstaltungskalender, der quartalsweise erscheint, enthält nicht nur die Aktivitäten der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen e.V., sondern auch ausgewählte Veranstaltungen Dritter, die unser Programm thematisch und räumlich ergänzen. Hinweise, Ergänzungen und Vorschläge hierzu werden natürlich gerne postalisch oder per Mail an aktivitaetenagis.sachsende entgegen genommen!

Veranstaltungskalender Januar  - März 2017

Veranstaltungskalender April - Juni 2017

 

Terminverschiebung: Unsere Adventsveranstaltung wird am 18. November 2017 stattfinden.

 

Auf einen Blick: die AGiS-Veranstaltungen des aktuellen Quartals

Leitung: Gabriele Kämpfner (Leiterin des Museums der Stadt Borna) und Dr. Susanne Baudisch (AGiS-Mitglied)

Treffpunkt: 10 Uhr, Museum der Stadt Borna (im Reichstor), An der Mauer 2-4, 04552 Borna. Kurze Einführung im Sonderausstellungsraum

Die Stadt Borna, ca. 30 km südlich von Leipzig, befindet sich in der Leipziger Tieflandsbucht, deren älteste Siedlungs(be)funde bis in die Altsteinzeit zurückführen; größere Bekanntheit erlangte der Mammutfund von Borna (1908; vernichtet 1943). Einen Blick in die Vorgeschichte des Bornaer Umlandes vermittelt eine kleine Ausstellung im Museum der Stadt Borna. Im Mittelalter resp. seit dem 13. Jh. ist Borna vor allem als Herrschaftsmittelpunkt, Stadt und Amt der Wettiner überliefert. Für die Zeit vor 1200 allerdings gibt es viele offene Fragen: sie betreffen etwa das Verhältnis zum frühmittelalterlichen Burgward Titibutziem (1017), zur frühen Territorialherrschaft Wiprechts von Groitzsch und zum Reichsland Pleißen. Unterschiedliche Auffassungen bestehen auch zur Stadtentstehung im Kontext von Burg, frühen Siedlungskernen, Kirchen und Verkehrswegen - die Exkursion führt an genau diese Stätten mittelalterlicher Siedlungsgenese. Ausgehend von der Zusammenschau archäologischer sowie bau- und kunsthistorischer Be-/Funde, schriftlicher Überlieferung und weiterer siedlungshistorischer Quellen sind alle Interessierten herzlich eingeladen zu Erkundung und Diskussion eines spannenden Ausschnitts mittelalterlicher Geschichte.

Rundgang 1: Frühe Siedlungen in der Wyhra-Aue. Für diesen Rundgang ist festes Schuhwerk erforderlich.

Jahnschloss - eingeebnete Wasserburg (1294 castrum); Teilaufschlüsse und Funde

Wenigborna - Sackgassendorf, zu Altstadt Borna (1350 villa parva Burn)

Altstadt Borna - Gassendorf mit ehem. Standort der Johanniskirche (Pfarrkirche bis 1541)

Kunigunden-Mühle (1350) und Mühlgraben

Kunigunden-Kirche - romanische Backsteinbasilika (um 1170) - siehe Foto oben (vom 17.02.2016) mit Besichtigung des Kirchenraumes (Wandmalereien 15. Jh.)

Alde Stadt - vorstädtische Siedlung um die Breite Straße und den Königsplatz

 

Mittagspause: 13 bis 14 Uhr im Museum der Stadt Borna mit Mittagsimbiss (gegen Obolus) - begleitende Impuls-Vorträge (je 5 min)

 

Rundgang 2: Die mittelalterliche Rechtsstadt

Reichsstraße - Markt - Waal und Mühlgraben: Archäologische Befunde im historischen Stadtkern

Spätmittelalterliche Bürgerhäuser: Goldener Stern und Horn'sches Haus

St. Marienkirche - spätgotische Hallenkirche mit Marien-Altar (1511) des Meisters H. W. Führung Innenraum mit Turmbesteigung (Kirchturm mit Wehrturmcharakter)

Emmauskirche - Saalkirche, 2007 aus dem abgebaggerten Ort Heuersdorf nach Borna verbracht

Priesterhäuser - Rossmarktsches Tor (Ölturm) - Stadtmauer - Museum im Reichstor

Die Veranstaltung endet zwischen 16 und 17 Uhr im Museum der Stadt Borna. Im Anschluss besteht bis 17 Uhr die Möglichkeit des individuellen Rundgangs durch das Museum.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Exkursionsziele bietet der BLOG von Susanne Baudisch. Die in der ersten Einladung ausgeschriebene Besichtigung der Wiprecht-Kirche in Eula ist aus Zeitgründen für eine spätere Exkursion vorgesehen.

 

Anfahrt: Mit eigenem PKW über B 95 sowie A 72 (Abfahrten Borna-Süd oder Borna-Nord).

Parkmöglichkeiten: (1). kostenfrei: Parkplatz Apfelwiese, Johann-Sebastian-Bach-Straße. (2.) kostenpflichtig: City-Parkhaus Mühlgasse 7 - siehe außerdem www.parkopedia.de. Von den gen. Parkplätzen sind es ca. 10 Minuten Fußweg bis zum Museum im Reichstor.

Kosten: Teilnahme frei. Mittagsangebot gegen Obolus.

Um ANMELDUNG bis 20. März 2017 wird gebeten.

Begrenzte Anzahl an Mitfahrgelegenheiten ab LfA auf Anfrage (Abfahrt Dresden-Klotzsche: 8.30 Uhr). In Kooperation mit dem Geschichtsverein Borna e.V., dem Museum der Stadt Borna und dem Landesamt für Archäologie.

Abbildungsnachweis: Susanne Baudisch

AGiS-Jahrestagung 2017 zum Thema "Slawen und Sorben in der Oberlausitz" und Mitgliederversammlung in Bautzen

In diesem Jahr führt die Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V. ihre Jahresversammlung im Museum Bautzen durch. Die Jahrestagung widmet sich der Archäologie der "Slawen und Sorben in der Oberlausitz", die in verschiedenen Vorträgen beleuchtet wird. Neben den Mitgliedern der Archäologischen Gesellschaft ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Ablauf

9.30 Uhr: Öffnung des Tagungsbüros

10.00 Uhr: Begrüßung und Grußworte

10.15 Uhr Judith Schachtmann M.A.: "Walter Frenzel (1892-1941) und die prähistorische Forschung in der Oberlausitz"

10.35 Uhr Dr. Jasper v. Richthofen: "Hacksilberschätze in der Oberlausitz. Überlegungen zur Herkunft des Silbers im frühmittelalterlichen Ostmitteleuropa"

10.55 Uhr Prof. Dr. Matthias Hardt: "Bautzen und die Lausitzen im 11. Jahrhundert"

11.15 Uhr Dipl.-Mus. Volker Schimpff: "Der Name der Sorben, oder: Wer waren die Sorben der frühmittelalterlichen Schriftquellen?"

11.35 Uhr Dr. Thomas Westphalen: "Bautzen im 10. und 11. Jahrhundert"

11.55 Uhr: Diskussion

12.15 bis 13.30 Uhr: Mittagspause

13.30 bis 14.30 Uhr: vereinsinterne Mitgliederversammlung

14.30 bis 15.00 Uhr: Kaffeepause

15.00 bis 16.00 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung "Fleisch - Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit"

16.00 bis 17.00 Uhr: Möglichkeit zur individuellen Besichtigung der Dauerausstellung

Kosten: Für Mitglieder der AGiS und der "Freunde des smac e.V." frei. Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder: 3,50 €. Die Mittagseinkehr wird nicht vom Verein getragen.

Ort: Museum Bautzen, Kornmarkt 1, 02625 Bautzen

Zwischen 12.15 und 13.30 Uhr besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im "Alten Bierhof". Bei Tagungs-Beginn liegt die SPEISENLISTE bereit, aus der Sie vorab wählen können.

Um ANMELDUNG bis 31.03.2017 wird gebeten. In Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie.

Abbildungsnachweis: ©Museum Bautzen

Besuch der Sonderausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams" mit Führung und Kinderprogramm im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz

14.00 - 16.30 Uhr

Museumsdirektorin Dr. S. Wolfram führt uns durch die Sonderausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams". Im Anschluss besteht die Möglichkeit des Austauschs bei Kaffee und Kuchen (die Kosten sind selbst zu tragen).

Parallel zur Ausstellungsführung besteht die Möglichkeit, das Kinderprogramm "Streifzug durch die Steinzeit" für 6-10jährige zu buchen (Kosten: 3,50 €/ Kind). Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um zeitnahe Anmeldung.

Ort: Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz, Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz

Kosten: Für Mitglieder frei.

Begrenzte Anzahl an Mitfahrgelegenheiten ab LfA auf Anfrage (Abfahrt Dresden-Klotzsche: 12.30 Uhr).

Um ANMELDUNG bis 17.04.2017 wird gebeten.

In Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie.

Bildnachweis: © Zebra

Exkursion "Löbau & Umgebung - bronzezeitliche Befestigung, gusseiserner Turm und mittelalterliche Stadt"

10.00 - 16.30 Uhr

Leitung: Manfred Engelmann (AGiS-Mitglied)

Details folgen.

Treffpunkt: Parkplatz im Sattel zwischen Löbauer Berg und Schafberg

Kosten: 5-7 €

Begrenzte Anzahl an Mitfahrgelegenheiten ab LfA auf Anfrage (Abfahrt Dresden-Klotzsche: 8.15 Uhr).

Um ANMELDUNG bis 02.05.2017 wird gebeten.

In Kooperation mit dem Landesamt für Archäologie.

Bildnachweis: Peter Emrich